Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.10.2020, 18:11
Benutzerbild von Genialoge
Genialoge Genialoge ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2020
Ort: Rheinbach bei Bonn
Beiträge: 64
Standard Karl Robert Rudolph, geb. 01.09.1909, gest. 1944 in Korsun (Ukraine) - Suche Eltern

Ich suche Daten zu den Eltern und natürlich gern weiteren Vorfahren oder Informationen zu Karl Robert Rudolph. Er ist der Vater meiner Mutter.



Folgende Daten stammen aus der Kriegsgefangenenakte:

Karl Robert Rudolph (geb. 01.09.1909 in Breslau, gest. 1944 in der Ukraine)
- hat 1916 bis 1924 eine Schule besucht
- hat nach 1924 eine Ausbildung zum Schuhmacher/Schuster (wohl in der Schusterei des Vaters "Josef") gemacht
- hat bis 1942 "auf einem großen Gut" gearbeitet und in Frankenstein (Stadt) gewohnt
- wurde im Februar 1942 zum Militär eingezogen
- kam am 18.02.1944 in Korsun (Ukraine) in russ. Gefangenschaft
- kam am 08.04.1944 als Gefangener in ein Hospital (Kenn-Nr 2984) und verstarb dort.


Seine Ehefrau war

Maria Martha Hiller (geb. 06.10.1913 in Baumgarten, gest. 02.10.1986 in Bergkamen)

Die Mutter von Karl Robert Rudolph ist laut Geburtsurkunde 3190/1909/III (Breslau)
- Gertrud Rudolph (geb. ? in ?, gest. ? in ?)
Ein Vater ist nicht eingetragen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2020, 21:22
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.554
Standard

Die Taufe von Karl Robert Rudolph war in der kath. Heilig-Kreuz Kirche (Nr. 433/1909).
* 01.09.1909
~ 03.09.1909
Mutter: Gertrud Rudolf (hier mit f), Tochter des Bäckermeisters Karl R. in Reichenbach, kath.
Wohnort: Uferstraße 44

P.S. Nachtrag - vielleicht ein Ansatz (aber noch unbewiesen). Am 28.08.1884 wird in Breslau, STA I Nr. 3257 eine Gertrud Marie Louise Rudolph geboren. Eltern waren der Bäcker Carl Rudolph und seine Frau Anna Rother. Wohnort war Uferstraße 20a
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (29.10.2020 um 21:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2020, 21:38
Benutzerbild von Genialoge
Genialoge Genialoge ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.10.2020
Ort: Rheinbach bei Bonn
Beiträge: 64
Standard

Wow, das klingt ja super!!

Ist das Taufregister online?
Hab mal sucht, aber nicht gefunden
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2020, 22:00
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.518
Standard

Hallo Adressbuch Breslau 1884:

Rudolph, C. Bäcker, Monhauptstr. 21 III
Rudolph, B. Stadthauptcassen-Buchhalter, Monhauptstr. 21 II

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2020, 22:14
Benutzerbild von Genialoge
Genialoge Genialoge ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.10.2020
Ort: Rheinbach bei Bonn
Beiträge: 64
Standard

Hallo,
habs gefunden. Sehr viele Rudolphs und noch weitere Bäcker. Wird spannend ...

Danke
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2020, 23:07
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.554
Standard

Das hier könnte der Begräbniseintrag vom Vater der Gertrud sein.
Quelle ist das kath. Kirchenbuch von Reichenbach/Eulengebirge Nr. 35/1914.
Am 04.05.1914 stirbt in Reichenbach der Bäckermeister Karl Rudolph im Alter von 78 Jahren.
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2020, 10:17
Benutzerbild von Genialoge
Genialoge Genialoge ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.10.2020
Ort: Rheinbach bei Bonn
Beiträge: 64
Standard Rudolph in Reichenbach

Hallo sonki,
es ist zum verzweifeln ...
So sehr ich mich freue, dass Du Deine Zeit opferst und (wohl) auch passende Einträge zu Rudolph gefunden hast, so frustriert bin ich auf der anderen Seite, denn ich würde meine Hausaufgaben natürlich lieber selbst machen, anstatt Dritte damit zu belästigen.
In den vergangen Jahren habe ich immer wieder angesetzt und versucht, Infos zu bekommen, aber es ist mir nie gelungen, Seiten zu finden, wo Infos auch lesbar sind. Für DE gibt es Tausende Hinweise und Seiten, wo man suchen kann und mit Glück auch fündig wird, aber in Schlesien finde ich immer nur Listen oder Hinweise auf Archive oder Dokumente, ohne dass ich Inhalte einsehen kann.
Ich habe keine Ahnung, warum das so ist.
Warum findest Du z.B. den Eintrag 35/1914 im kath. Kirchenbuch von Reichenbach/Eulengebirge, und ich nicht? Muss man sich irgendwo anmelden, um Zugang zu bekommen, gibt es eine Einstiegsseite, die ich in der langen Liste der Treffer nicht erkenne, oder oder ... ?
Liebe Grüße vom Genialogen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2020, 10:21
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.554
Standard

Das liegt einfach nur daran das manche im Laufe der vergangene Jahre Kirchenbücher entweder abfotografiert haben oder mühselig in den Forschungscentern der Mormonen heruntergeladen haben (oder zwischenzeitliche Freigaben bei familysearch für den Download genutzt hatten).
Ich habe daher einen relativ großen Fundus an Kirchenbüchern auf Festplatte(n).
Unter normalen Umständen würde man sonst in ein Familysearch-Center gehen und sich dort am Computer durch die Filme klicken. Aber geht ja leider seit einigen Monaten corona-bedingt nicht. Es ist in diesem Sinne grad eine schlechte Zeit zur Forschung (z.b. in Schlesien).
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (30.10.2020 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2020, 10:34
Benutzerbild von Genialoge
Genialoge Genialoge ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.10.2020
Ort: Rheinbach bei Bonn
Beiträge: 64
Standard

Okay
Mich hat der Trend, dass man inzwischen überall kostenpflichtig Mitglied werden oder ein Abo bestellen muss, total frustriert. Ist zwar nachvollziehbar (Geschäftsmodell), aber trotzdem doof.
Selbst für die online-Präsentation der eigenen Daten muss man zahlen ...
Ich habe mir daher ein eigenes Tool geschrieben, mit dem ich meine Daten aus meinem Ahnenprogramm (FTM) exportiere (GEDCOM) und dann in eine eigene Datenbank auf meiner URL (lothar-roland.de) schreibe.
Wenn man überall zahlen soll, ist das schon ganz schön heftig.

Für die Linen meiner Frau (Klauck, Saarland) habe ich bereits tonnenweise Daten und Orts- oder Kirchenbücher auf Platte, aber Schlesien ist halt schwierig.

Also downloade ich mal, was geht ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2020, 11:23
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.344
Standard

Hallo,

Mich verwirrt der Kommentar etwas - keine der hier bisher verwendeten Quellen (bis auf vielleicht das Adressbuch, aber da gibt es auch Alternativen) sind unbedingt kostenpflichtig. Weder das Staatsarchiv Breslau, noch Familysearch erhebt irgendwelche Gebühren.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS

Geändert von Weltenwanderer (30.10.2020 um 11:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
baumgarten , rudolph

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:11 Uhr.