#121  
Alt 28.09.2020, 16:36
Hörbi54 Hörbi54 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Herford
Beiträge: 11
Standard

Liebe Svetlana,
habe den Beitrag leider erst heute gelesen. Danke für den Hinweis, aber mit den Namen kann ich -im Moment- leider noch nichts anfangen.


LG, Hörbi 54
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 29.09.2020, 03:11
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 60
Standard

Hallo Balduin!

Den Artikel kannte ich noch gar nicht, hochinteressant. Der größte Teil der Familie Friedrichs ist heute ja jüdisch und lebt in den USA.

Der im Artikel erwähnte Ernst Friedrichs ist Julius Ernst Friedrichs (Streu, 29.03.1846 - 19.11.1926, Stralsund), Sohn des in meinem vorigen Post erwähnten Frl. v. Kathen (Amalia Charlotte Friederica, mit deren Mutter, einer geborenen v. Mühlenfels, Ernst Moritz Arndt einen umfangreichen Briefwechsel unterhielt, der für die Familiengeschichte auch sehr wertvolle Informationen enthält) und des Johann Moritz Friedrichs, Sohn der Hanna Christina Arnd. Julius Ernst war verheiratet mit Bertha Friederike Louise Dudy, sie hatten 4 Söhne, davon 2 mit Nachkommen.

Mit der Familie v. Mühlenfels ist es leider wie mit der Familie v. Willich - die für uns relevanten Zweige stehen nicht im Gotha. Somit kann ich leider weder die Friederica v. Willich geb. Behm, noch die Eleonore Louise v. Mühlenfels verwandtschaftlich zuordnen.
Gleiches gilt übrigens für die "Obercontrolleurin Wilhelmina Arndt, geb. Käufer". Unter den Arndts gibt es zwar haufenweise Wilhelminen, sowohl geborene, als auch eingeheiratete, aber der Name Käufer taucht im ganzen Stammbaum nicht einmal auf.
Barbara Maria Engelbrecht, geb. Mayer war vermutlich eine Schwägerin des Johann Bernhard, oder gar eine uns unbekannte erste Ehefrau desselben, kann ja sein, daß er vor Carolina Arndt auch schon einmal verheiratet war. Nachkommen hatte er jedenfalls keine, daher die Stiftung. Auch die Ehe Carolinas mit Friedrich Carl Arndt war übrigens kinderlos. Daß Friedrich Carl im Internet wahllos verschiedene Ehefrauen und Kinder angedichtet werden, liegt leider am "was nicht passt, wird passend gemacht" Verfahren vieler amerikanischer "Forscher". Da stört es dann auch gar nicht, wenn jemand 15 Jahre seinem Tod noch mal Vater wird. Leider wird dieser Unsinn dann immer weiter kopiert.

Mir liegen neben den familieneigenen Aufzeichnungen, einschlägiger Forschungsliteratur (hauptsächlich natürlich zu den Themen E. M. Arndt und Schleiermacher), zeitgenössichen Publikationen sowie eben den adligen und bürgerlichen Genealogischen Handbüchern nur die Wewezer'schen Namenslisten aus verschieden Rügener Kirchenbüchern vor; Behms gibt es darin überall ziemlich viele, was mich letztlich auch davon überzeugt hat, daß meines Urgroßvaters Annahme einer Einwanderung aus den Niederlanden ebenso ins Reich der Legende gehört wie die lange Zeit angenommene, von der jüngeren Arndt-Forschung hingegen glaubhaft abgelehnte finnland-schwedische Herkunft des Geschlechtes Arndt. Einen Johann Matthias Behm, finde ich in diesen Listen allerdings nicht. Jetzt läßt sich das ganze wenigstens schon mal auf den Raum Bergen eingrenzen.
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 29.09.2020, 03:32
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen

Das ist richtig! Hans v. Seeckts Urgroßmutter war Eva Maria Droysen. Sie war die Schwester meines 4x Urgroßvaters Carl Bernhard Droysen. Beider Vater war Paul Martin Droysen, Pastor in Voigdehagen und Archidiakon in Wolgast.

Nachtrag: Paul Martin Droysen war übrigens in zweiter Ehe (mein Vorfahr Carl Bernhard stammte aus der ersten Ehe mit Margaretha Sophia Warnecke) mit Catharina Rosina Seeckt verheiratet. Sehr übersichtliche Verhältnisse...
Das meinte ich mit Familienklüngel - das können nicht nur die Kölner prima. Ab einem gwissen Punkt wird jeder Stammbaum zum Kreis, schlimmstenfalls zu Tumbleweed, das habe ich einer anderen Linie, wo am Ende praktisch ein ganzes Dorf eine große Familie war.

Namedropping ist wichtig; nur so erkennt man ja die Verflechtungen der Einzelpersonen. Mir waren aus dem Studium der Geschichtswissenschaft natürlich die Gustav Droysens ein Begriff, das Konterfei von einem der beiden - ich weiß leider nicht mehr von welchem - hing in einem unserer Seminarräume. Daß die Familie aber aus Rügen stammt und sogar zur erweiterten Verwandtschaft gehört war mir bis vor einigen Jahren unbekannt.

Hans von Seeckt's Ehefrau Dorothea Jacobson, adoptierte Fabian war die Tochter der Thusnelda Charlotte Arndt. Deren Bruder General Willibald Arno v. Arndt ist mein Ururgroßvater. Beide sind Enkel von Ernst Moritz Arndt und Johanna Maria Charlotte Quistorp.

Liebe Grüße!

PS: Ich lese gerade den Namen Kasten im Zusammenhang mit Droysen. Eine Familie Kasten hängt über die Aschers auch bei den Arndts (Schwester von Ernst Moritz) mit drin. Gibt es da noch einen Zusammenhang?

Geändert von nima (29.09.2020 um 03:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 29.09.2020, 09:58
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.642
Standard

Hallo nima,

Zitat:
Zitat von nima Beitrag anzeigen
PS: Ich lese gerade den Namen Kasten im Zusammenhang mit Droysen. Eine Familie Kasten hängt über die Aschers auch bei den Arndts (Schwester von Ernst Moritz) mit drin. Gibt es da noch einen Zusammenhang?
Der Name Kasten ist mir in Zusammenhang mit den Droysens bislang nicht untergekommen. Allerdings bin ich alles andere als ein Spezialist für die Familie Droysen. Es ist nur eine meiner Vorfahrenlinien, wenngleich zweifelsohne eine der interessanteren.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 29.09.2020, 11:03
Balduin1297 Balduin1297 ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 895
Standard

Hier ist eine Namensverbreitungskarte des Namens Behm und Arndt. Beide Familien kommen also ursprünglich aus Vorpommern:

https://legacy.stoepel.net/de/?name=Behm

https://legacy.stoepel.net/de/?name=Arndt

Man muss dort noch auf Absolut klicken.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Studenok Gouvernement Kursk
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Lieutenant, Adjudant-Major, Steuerbeamter Ludwig Johann (Fedor/Teodor) v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Wyszki, Großpolen + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 1805 Hasenpoth, Kurland, + 9.6.1835 Riga

Geändert von Balduin1297 (29.09.2020 um 11:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 30.09.2020, 01:18
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Hier ist eine Namensverbreitungskarte des Namens Behm und Arndt. Beide Familien kommen also ursprünglich aus Vorpommern:

https://legacy.stoepel.net/de/?name=Behm

https://legacy.stoepel.net/de/?name=Arndt

Man muss dort noch auf Absolut klicken.
Danke, das ist natürlich Stand heute, aber trotzdem reicht ja ein Blick in die vorhandenen Kirchenbücher. Neben Stammvater Andreas Arnd, welcher laut Mythos nach dem Dreißigjährigen Krieg als Korporal aus Schwedisch-Finnland eingewandert sein soll, gab es auf Rügen mehrere Familienväter Arnd(t)/A(h)rend(t), und aus den Kindspatenschaften läßt sich ein verwandtschaftliches Verhältnis durchaus annehmen. In schwedischen Militär-Diensten kann Andreas Arnd ja trotzdem gestanden haben. Das schließt sich ja überhaupt nicht aus.

Der Taufpate Franz Gustav Rassow ist mit aller Wahrscheinlichkeit der "Pascha Rassow" genannte Andreas Franz Gustav Rassow (Möckow, Kirchspiel Zarnekow, 10.10.1778 - 26.01.1847, Patzig bei Bergen), Erbherr auf Patzig. Er war der älteste Bruder des Ehemanns von Charlotte Dorothea Arndt. Er war mit zwei Schwestern von Normann verheiratet und hatte aus diesen beiden Ehen zusammen 12 Kinder.
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 01.10.2020, 02:52
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 60
Standard Arnd-Behm

Hat hier jemand die Möglichkeit, den hier angehängten Eintrag bei MyHeritage anzusehen und mir netterweise möglicherweise einen Screenshot davon zu schicken? Und falls nötig, den Beiträger zu kontaktieren?

Ich bin etwas überrascht über die abweichenden Vornamen beider Ehepartner, laut Familienaufzeichnungen hieß sie Eva Margareta Sophia Arnd und er Johann Matthias Behm, aber die Daten der Eva und die Nachnamen der beiden stimmen überein. Das mag erklären, warum ich die bisher nirgendwo finden konnte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Eva Behm - Arndt.jpg (21,3 KB, 13x aufgerufen)

Geändert von nima (01.10.2020 um 02:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 01.10.2020, 02:59
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Der Name Kasten ist mir in Zusammenhang mit den Droysens bislang nicht untergekommen. Allerdings bin ich alles andere als ein Spezialist für die Familie Droysen. Es ist nur eine meiner Vorfahrenlinien, wenngleich zweifelsohne eine der interessanteren.
Die Info stammt hierher:
https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Christoph_Droysen

Im Artikel zu seinem Sohn Johann Gustav wird der Name wie in der Deutschen Biographie Casten geschrieben.
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 01.10.2020, 03:33
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.642
Standard

Zitat:
Zitat von nima Beitrag anzeigen
Hat hier jemand die Möglichkeit, den hier angehängten Eintrag bei MyHeritage anzusehen und mir netterweise möglicherweise einen Screenshot davon zu schicken? Und falls nötig, den Beiträger zu kontaktieren?

Ich bin etwas überrascht über die abweichenden Vornamen beider Ehepartner, laut Familienaufzeichnungen hieß sie Eva Margareta Sophia Arnd und er Johann Matthias Behm, aber die Daten der Eva und die Nachnamen der beiden stimmen überein. Das mag erklären, warum ich die bisher nirgendwo finden konnte.
Hat das bis heute Abend Zeit? Dann werde ich mich der Sache annehmen.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 22.11.2020, 18:35
braatznebel braatznebel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2020
Beiträge: 30
Standard Ricken

Zitat:
Zitat von DianaR Beitrag anzeigen
Hallo Julian,

danke für die Rückmeldung. Ich habe eine Maria Elisabeth Ricken (oder Bicken), * 01.03.1714. Sie heiratete am 25.03.1736 in Prohn den Johann Friedrich Wittstock. Hast du zu deiner Eva Chrna. Ricken irgendwelche Aufzeichnungen zu ihren Vorfahren?

Viele Grüße
Diana

Hallo Diana,

Nein zu den Vorfahren von meiner Eva Ricken weiß ich leider nichts. Prohn ist ja auch auf dem Festland und wahrscheinlich ist das zumindest ein anderer Zweig. Obwohl mir schon aufgefallen ist, dass einige Namen, die in Westrügen gehäuft vorkommen, auch in Franzburg-Barth sehr gut vertreten sind: Ewert (Lüdershagen, Kenz, Niepars) und Rotbart (Lüdershagen, Kenz), Ehrke (Flemendorf, Kenz, Prohn), Scholen (Niepars), Selber (Niepars), Stahnke (Prohn) um die wichtigsten zu nennen. Das beruht jetzt nicht auf harten Zahlen sondern auf einer subjektiven Wahrnehmung von mir. Eventuell gibt es da familiäre Verbindungen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.