#1  
Alt 28.05.2006, 18:26
-Kyan- -Kyan- ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2006
Beiträge: 8
Familie Lehmann aus Rostock

Hi und hallo zusammen

Freu mich, hier mit dabei sein zu können. Ich bin seit (im Vergleich zu vielen anderen hier) noch nicht all zu lange dabei.
Ich suche nach wievor in vielen Datenbanken nach Personen mit dem Nachnamen Lehmann aus Rostock, da ich hier noch nicht wirklich weit bin. Allerdings verliert sich die Spur bei meinem Großvater väterlicher Seits. Ich weiß, dass mein Großvater 1912 in Rostock geboren wurde. Den Vornamen meines Urgroßvaters kenne ich auch (Heinrich Johan Wilhelm Lehmann). Er und seine Frau sollen in Rostock ein großes Lagerhaus besessen haben. Doch ich kann einfach nichts weiter online dazu finden...
Ich stelle mir die Frage, warum er nicht auf den Volkszählungslisten auftaucht oder ein anderer Vorfahre? Kann mir da einer mit, für mich interessanten Links evtl. weiterhelfen?

Grüße aus Niedersachsen
Jens
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2006, 19:01
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Familie Lehmann aus Rostock

Zitat:
Original von -Kyan-
Ich weiß, dass mein Großvater 1912 in Rostock geboren wurde. Den Vornamen meines Urgroßvaters kenne ich auch (Heinrich Johan Wilhelm Lehmann). Er und seine Frau sollen in Rostock ein großes Lagerhaus besessen haben.
Hallo Jens,

woher weißt Du das? Kannst Du das Geburtsjahr anhand einer Urkunde belegen? Woher weißt Du von dem Lagerhaus?

Online ist zwar unterdessen sehr viel möglich aber nicht alles. Und online gefundene Daten würde ich alle überprüfen.

Viele Grüsse
Marlies
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2006, 19:52
-Kyan- -Kyan- ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2006
Beiträge: 8
Standard

Hallo Marlies

Also das mit den Geburtsdaten kann ich durch eine Heiratsurkunde beweisen. Das ist soweit schon ziemlich sicher.
Die Sache mit dem Lagerhaus habe ich von drei Personen erzählt bekommen, wovon zwei absolut nichts miteinander zu tun haben.
Ich weiß auch nicht, wie ich solche Sachen durch Nachweise (welche?) glaubhaft nachweisen kann. Eine Befragung der Personen mit der Unterschrift, dass sie versichern, dass die ANgaben stimmten wird wohl nicht viel zählen.

Trotzdem wundert es mich, dass selbst ein so weit verbreiteter Name wie Lehmann in Rostock um 1912 gar nicht oder kaum auftaucht...

Liebe Grüße
Jens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2006, 20:17
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von -Kyan-
Also das mit den Geburtsdaten kann ich durch eine Heiratsurkunde beweisen. Das ist soweit schon ziemlich sicher.
Hallo Jens,

geht denn aus dieser Heiratsurkunde "nur" der Name Deines Urgroßvaters hervor und sonst nichts? Kein: wohnhaft in.... oder: aus......
Und was sagt die Abstammungsurkunde/Taufurkunde Deines Großvaters? Dein Urgroßvater muß ja nicht zwingend auch aus Rostock kommen.

Zum Lagerhaus: Kannst Du die Personen noch einmal befragen, wo genau dieses stand? Dann könntest Du nämlich evtl. über das Katasteramt mehr erfahren. Gebäude konnten auch damals nicht "wild" gebaut werden, es gehörte eine Baugenehmigung dazu.

Liebe Grüsse
Marlies
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.05.2006, 21:19
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.277
Standard

Hallo Jens,

in Rostock gibt es heute noch 89 Treffer im

www.telefonbuch.de

Ich würde einmal einen Brief schreiben oder Anrufen und da fragen. Und auch gleich Fragen, ob ein Lehmann-Familienforscher bekannt ist.
Viel Glück
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.06.2006, 16:51
-Kyan- -Kyan- ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2006
Beiträge: 8
Standard

Hi und hallo

Zitat:
Original von Marlies geht denn aus dieser Heiratsurkunde "nur" der Name Deines Urgroßvaters hervor und sonst nichts? Kein: wohnhaft in.... oder: aus......
Ein wohnhaft in... oder aus... ist dort nicht vermerkt :-(


Zitat:
Original von Marlies Dann könntest Du nämlich evtl. über das Katasteramt mehr erfahren. Gebäude konnten auch damals nicht "wild" gebaut werden, es gehörte eine Baugenehmigung dazu.
Ja, eine prima Idee, der ich dann wohl mal nachgehen werde.

Zitat:
Original von gudrun Ich würde einmal einen Brief schreiben oder Anrufen und da fragen. Und auch gleich Fragen, ob ein Lehmann-Familienforscher bekannt ist.
Das mit dem Anrufen ist so eien Sache. Einige fühlen sich da ziemlich überrumpelt... Aber per Brief könnte man das man mal probieren. Auch wenn ich keinen Rundbrief an 89 Personen schicken würde (ich denk da gerade an die Kosten).

Trotzdem danke!
Jens
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LEHMANN/ Rockenhausen-Alsenborn Vanessabae Rheinland-Pfalz Genealogie 0 29.03.2008 18:22
Anna Maria Köhler geb. Lehmann TPrasch Hamburg Genealogie 0 23.10.2007 21:05
Fritz Lehmann, geb. 1898, Lübeck dwelzel Schleswig-Holstein Genealogie 2 19.11.2006 18:59

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:00 Uhr.